02. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für Paris: Polizei räumt Camp der Boat-people · Kategorien: Frankreich, Italien, Libyen, Mittelmeer, Mittelmeerroute · Tags: ,
http://www.france24.com/en/20150602-french-police-clear-migrant-slum-heart-paris-chapelle

latest update : 2015-06-02

French police on Tuesday moved to dismantle a months-old migrant camp in north-central Paris where some 400 people lived in cramped and squalid conditions.

Weiterlesen »

14. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Zurück zum Polizeistaat? – tp · Kategorien: Tunesien · Tags: ,

Quelle: Telepolis

Tunesien: Zurück zum Polizeistaat?

Thomas Pany

Ein neues Gesetz zum Schutz der Sicherheitskräfte kriminalisiert die Arbeit von Journalisten und Menschenrechtsverteidigern

Zehn Jahre Haft dazu eine Geldstrafe (knapp 23.000 Euro) drohen Whistleblowers, die Informationen verbreiten, die mit der „nationalen Sicherheit“ verknüpft sind. Mit zwei Jahren Haft sowie einer Geldstrafe (umgerechnet etwa 4.500 Euro) hat jede Person zu rechnen, die sich schuldig macht, die Sicherheitskräfte absichtlich „schlecht zu machen“, um der „öffentlichen Ordnung zu schaden“. Auch Tunesiens Regierung fügt sich dem bekannten Muster: Auf einen Terroranschlag folgen schärfere Gesetze, die bürgerliche Freiheitsrechte und besonders die Meinungsfreiheit unterminieren.

Weiterlesen »

11. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Calais: Video Polizei Brutalität · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

From: „Calais Migrant Solidarity“ <calaisolidarity@gmail.com>

Sunday, 10 May, 2015 19:51

A envoyer a vos contacts press/media/reseaux sociaux/amis
To be shared to your contact press/media/social network/friends

VIDEO : https://youtu.be/

(english below, subtitle en available)

Weiterlesen »

09. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Spanien: Beschuldigte der Guardia Civil bekriegen sich vor Gericht · Kategorien: Spanien · Tags: ,

El Confidencial Digital

Guerra abierta entre los guardias civiles imputados por la muerte de 15 inmigrantes en Ceuta

Cada uno lleva una estrategia de defensa diferente: el capitán y el sargento señalarán a sus subordinados y los guardias alegan que recibieron órdenes

Desde que se conoció la imputación de guardias civiles por la muerte de 15 inmigrantes en la playa de El Tarajal, el ministerio del Interior y la Dirección General del Cuerpo trataron por todos los medios que todos tuvieran un mismo abogado. El objetivo es evitar lo que ahora está pasando: cada uno lleva una estrategia de defensa diferente.

Weiterlesen »

08. März 2015 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Polizeiapparat wurde nicht zerschlagen · Kategorien: Tunesien · Tags:

Qantara

Analysen zum tunesischen Polizei- und Sicherheitsapparat

Suche in den Archiven des Diktators

Die Reform des Sicherheitssystems ist eine der großen Herausforderungen Tunesiens – und liegt bis heute weitgehend auf Eis. Die Nichtregierungsorganisation „Le Labo‘ Démocratique“ (Das Demokratielabor) hat jetzt die erste umfassende Analyse dazu veröffentlicht. Sarah Mersch hat sie gelesen.

Wer auf spektakuläre Enthüllungen aus den Archiven der tunesischen Geheimpolizei gehofft hatte, wird von den drei Bänden enttäuscht sein. „Tunesische Revolution und Sicherheitsherausforderungen“, so der etwas sperrige Titel, ist nicht sensationsheischend, sondern unaufgeregt gründlich.

Weiterlesen »

24. Februar 2015 · Kommentare deaktiviert für Melilla, EU-Zaun Kletterer: Erpressung & Abschiebung (Video) · Kategorien: Marokko, Spanien, Video · Tags: ,

Seit ungefähr einem Jahr häufen sich Hinweise darauf, dass Spezialabteilungen der spanischen Polizei und der Guardia Civil die grenzüberschreitenden Flüchtlingskontakte ausforschen und Fahndung wie Razzien danach ausrichten. Ausgewählte Flüchtlinge, die erfolgreich den EU-Zaun überklettert haben, werden unter Druck gesetzt: Entweder spitzeln oder Abschiebung. Die Erpressungen werden von höchsten Polizei-Stellen organisiert, wie in dem Video (unten) dokumentiert wird.

Frontex-Polizeieinheiten, die in Melilla und Ceuta stationiert sind, kontrollieren die spanischen Passkontrolleure an den Grenzübergängen. Es ist zu vermuten, dass sie auch die grenzüberschreitende Fahndung mit diesen Mitteln forcieren.

Hier dokumentieren wir die beginnende Abschiebung eines Flüchtlings aus Kamerun. Er konnte den wachsenden polizeilichen Druck auf ihn dokumentieren, siehe Video. Bitte seinen Protest verbreiten!

Weiterlesen »

17. Februar 2015 · Kommentare deaktiviert für Marokko: Polizei stürmt Sitz der Menschenrechtsorganisation · Kategorien: Marokko · Tags:

COMMUNIQUE du Bureau Central de l’AMDH. Rabat le 15 février 2015:

L’ASSOCIATION MAROCAINE DES DROITS HUMAINS CONDAMNE L’INTRUSION DANS SON LOCAL CENTRAL ET LA CONSIDÈRE COMME UNE VIOLATION FLAGRANTE DES LIBERTÉS PUBLIQUES ET UNE DANGEREUSE AGRESSION A L’ENCONTRE DES DÉFENSEURS DES DROITS HUMAINS

Dans une escalade dangereuse ,suite à la campagne menée par l’ETAT, depuis le 15 juillet 2014, contre les associations de droits humains, et à leur tête l’ASSOCIATION MAROCAINE DES DROITS HUMAINS (AMDH), les autorités de RABAT ont envahi le siège central de l’AMDH, dimanche soir, avec plus de 40 personnes en civil munis d’instruments en fer pour défoncer les serrures, après que 4 d’entres elles aient terrassé la camarade RABEA BOUZIDI ( membre de l’administration centrale et membre de la commission administrative) , arraché ,par force, les clés du local et de son logement, et l’aient agressée par des coups , des insultes et des paroles de bas niveau ; suite à quoi Mme BOUZIDI a été transportée à un hôpital dans un état alarmant ; deux journalistes français qui se trouvaient dans les locaux et qui projetaient de filmer une interview ont été arrêtés et leur matériel confisqué sous prétexte qu’il contenait des enregistrements faits en d’autres lieux.

Weiterlesen »

09. Februar 2015 · Kommentare deaktiviert für Polizei Operation Mos Maiorum: Bericht JRS · Kategorien: Lesehinweise · Tags: ,

Der Bericht über die gemeinsame Operation „Mos Maiorum“, die 26 EU-Staaten und ein Schengen-assoziierter Staat vom 13.-26.10.2014 durchgeführt haben:

Final report on Joint Operation „MOS MAIORUM“

Ziel der Aktion war – wie schon bei früheren – bekanntlich, Wissen über Umfang und Routen der irregulären Migration zu gewinnen. Presseberichte, es sei um die Inhaftierung irregulärer Migranten oder gar die „Jagd“ auf solche gegangen, werden in dem Report mit Verwunderung zitiert.

Insgesamt wurden während der Dauer der Aktion bei rund 6.000 Vorfällen gut 19.200 Migranten aufgegriffen. Die meisten davon (knapp 6.000) in Italien, Deutschland folgt mit 3.600 auf Platz 2, es folgen Ungarn (3.000) und Österreich (1.200).

Weiterlesen »

23. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Mos Maiorum, Polizeioperation: über 19.000 Festnahmen · Kategorien: EU, Nicht zugeordnet · Tags: ,

Statewatch News Online

„A huge number of migrants“: over 19,000 people apprehended during joint police operation Mos Maiorum

  • Mos Maiorum, October 2014: two weeks, 27 states, 19,234 apprehensions
  • Perkunas, September-October 2013: two weeks, 25 states, 10,459 apprehensions
  • Aphrodite, October-November 2012: two weeks, 28 states, 5,298 apprehensions
  • Hermes, 2010: unknown duration, 22 states (and AQUAPOL, TISPOL, RAILPOL networks), 1,900 people apprehended
09. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Mord Brahmi – Ermittlungen gegen Polizist · Kategorien: Frankreich, Tunesien · Tags: ,

Die Staatsanwaltschaft Tunis hat wegen des Mords an Mohamed Brahmi (2013) Ermittlungen gegen einen Polizisten eingeleitet, der am Flughafen Tunis-Carthage gearbeitet hat. Die dortige Flughafenpolizei soll „parallele“ Polizeistrukturen eines „tiefen Staats“ aufgebaut haben.

Als mutmassliche Mörder wurden 2013 Personen genannt, deren Namen jetzt im Umkreis des Anschlags auf „Charlie Hebdo“ wieder auftauchen.

Weiterlesen »

Seite 10 von 32« Erste...89101112...2030...Letzte »