06. August 2012 · Kommentare deaktiviert für Neue Proteste und Unruhen in Tunesien · Kategorien: Tunesien · Tags:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/65188

Zur Festnahme von Soufien Chourabi – Neue Proteste in Tunis und soziale Unruhen in Sidi Bouzid

Für gestern (05. August 2012) hatten verschiedene AktivistInnen, darunter der auch international bekannte blogger Soufien Chourabi, über soziale Netzwerke zu einer Demonstration im Zentrum von Tunis gegen die tunesische Regierung, die von den gemässigte Islamisten der Ennahda Partei sowie zwei linken Parteien gebildet wird,  aufgerufen.
Weiterlesen »

29. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für no border – Düsseldorf Bericht · Kategorien: Allgemein · Tags: , ,

Ein Wochenende auf dem No Border Camp Köln/Düsseldorf

Freitag,den 20.7. fuhren wir,die „No Border Cats“, nach Köln um am letzten Wochenende des No Border Camps  teilzunehmen.Vor allem am Flughafenaktionstag in Düsseldorf  wollten wir unbedingt dabei sein, um mit einer sogenannten „airberlin Image-verschmutzungs-kampagne“ zu versuchen,die Fluggesellschaft  airberlin unter Druck zu setzen,dass schmutzige Geschäft mit Abschiebungen aufzugeben.

Weiterlesen »

17. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlinge: Hungerstreik in Würzburg, Regensburg und Düsseldorf · Kategorien: Deutschland · Tags: , ,

Gemeinsame Pressemitteilung der hungerstreikenden Fluechtlinge in Würzburg,Regensburg und Düsseldorf in Deutschland

Wir die protestierenden und Streikenden Flüchtlinge in Deutschland erklären unsere volle Solidarität mit dem Hungerstreik der Flüchtlinge in Aub. Sie treten heute, dem 16. Juli 2012 in Hungerstreik und demonstrieren ihren Unmut und Wut gegen die bevorstehenden Abschiebungen nach Afghanistan.

Wir treten heute ebenfalls in den Hungerstreik, um unsere Solidarität zu bekunden und positionieren uns gleichzeitig gegen die Abschiebungen nach Afghanistan und in andere Länder.

• dass wir uns für die bedingungslose Abschaffung der Residenzpflicht einsetzen, • dass wir uns für den Stopp aller Abschiebungen einsetzen, • dass wir für die Schließung aller Lager, die keinen anderen Zweck als die Isolation der Flüchtlinge haben. Denn diese Gesetze verletzen die Artikel 13, 14 und 15 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. • dass wir für die Anerkennung als politische Flüchtlinge sind.

1 hungerstreikenden Fluechtlinge in Würzburg , Bavaria

2. hungerstreikenden Fluechtlinge in Regensburg, Bavaria

3. hungerstreikenden Fluechtlinge in Düsseldorf, NRW

Weiterlesen »

16. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für B4p Protest in Bremen · Kategorien: Deutschland · Tags: , ,

Solidaritätsaktion mit den Aktivist_innen der boats for people – Tour

Wir haben heute 1 in Bremen gegen Frontex und für globale Bewegungsfreiheit demonstriert und grüßen damit die Aktivist_innen der Tour boats for people, die seit 2 Wochen im Mittelmeerraum unterwegs sind. Ein Transparent und Schilder wurden entrollt und Flugblätter zu b4p an die Passant_innen verteilt. Die Aktion fand um 18.45 Uhr am Martinianleger an der Weser in der Innenstadt statt, direkt vor den webcams, die dort positioniert sind. Statt Tourismuswerbung und Überwachungsmöglichkeit haben wir damit für eine kurze Zeit diesen Raum real und virtuell mit unserer Forderung besetzt:

Gegen Frontex und die Abschottung Europas! Das Sterben auf dem Mittelmeer muss ein Ende haben.

Für globale Bewegungsfreiheit und Solidarität! Bremer_innen in Solidarität mit b4p

Bild1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. 07.2012
10. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Sit-In tunesischer Azubis: Recht auf Emigration nach Italien! · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags:

Jugendliche haben in der süditalienischen Stadt Kébili einen Sitzstreik vor dem regionalen Büro der Auslandstunesier begonnen. Sie fordern das Recht, nach Italien zu emigrieren, und wenden sich damit an den tunesischen Staat.

Sie besuchen eine italienische Ausbildungsschule in Kébili. Nach der 6-monatigen Ausbildung sollte die Arbeitsaufnahme in Italien folgen, so sieht es eine offizielle Protokoll-Vereinbarung aus dem Jahr 2002 vor. Darauf berufen sich die Protestierenden. Mit ihrer Einschreibung mussten sie einen finanziellen Beitrag auch an die italienische Partnerseite zahlen.

Die Nachrichtenagentur TAP hat bei dem Reigerungsbeauftragten für die AuslandstunesierInnen zu der Sache nachgefragt, aber keine Auskunft erhalten.

http://www.tap.info.tn/fr/fr/component/content/article/378-actualite/29128-des-jeunes-formes-a-lecole-italienne-a-kebili-reclament-le-droit-a-lemigration-en-italie.html

 

09. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für B4p Niederlande Protest Aktionen · Kategorien: andere Länder · Tags: , ,

Solidariteit met Boats4People

Am 07.07.2012 gab es einige Unterstützungsaktionen für B4p. Unter anderem mit Booten im Hafen Amsterdams (mit einem Boot, das MigrantInnen auf ihrem Weg von der Türkei nach Griechenland genutzt haben)

Weiterlesen »

25. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Sudan: Preissteigerungen und Proteste · Kategorien: andere Länder · Tags: , ,

LabourNet Germany schreibt am 24.06.2012:

Wachsende Proteste in Omdurman und Khartoum: Steigende Preise für
Grundnahrungsmittel durch Subventionskürzungen

Vor dem Hintergrund ohnehin stark steigender Preise hat die sudanesische
Regierung angesichts der auch dieses Land erfassenden Wirtschaftskrise
noch ein rigides Sparprogramm draufgesetzt: „Wisst ihr, was eine Tasse
Zucker kostet?“ war eine der ersten Parolen, die aufkamen als die
studentischen Proteste von wachsenden Teilen der örtlichen Bevölkerung der
Großstädte aufgenommen wurden. Seit dem 16. Juni wachsen die täglichen
Proteste an – die Heftigkeit der Auseinandersetzungen der DemonstrantInnen
mit der Polizei und Gruppen der Regierungspartei nimmt ebenfalls zu –
Razzien während Vorlesungen gehörten in diesen Tagen zum Alltag. Da
ausgerechnet die USA sich „besorgt“ zeigten werden deren Maßnahmen, die
Proteste zu beeinflussen ebenso intensiviert werden, wie sich wohl
Menschen finden werden, die deswegen der sudanesischen Regierung
irgendeinen Antiimperialismus attestieren wollen werden… Der Bericht
„Sudan revolt day 5: New arrests and more victims“ von Radio Dabanga am
20. Juni 2012:
http://www.radiodabanga.org/node/32094

Siehe dazu auch: „IFJ Condemns Suspension of Two Newspapers in Sudan“ vom
12. Juni 2012 die Erklärung der Internationalen Journalistenföderation
gegen die Schliessung zweier Zeitungen, die über die allerersten kleineren
Proteste anders berichtet hatten, als von der Regierung gewünscht..:
http://africa.ifj.org/en/articles/ifj-condemns-suspension-of-two-newspapers-in-sudan

Sowie: „SUDAN: Austerity package sparks protests“ am 20. Juni 2012 bei
IRIN, ein Bericht in dem auch die konkreten Preissteigerungen und ihre
Auswirkungen zusammengefasst werden:
http://www.irinnews.org/Report/95692/SUDAN-Austerity-package-sparks-protests

04. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Gegen Festung Europa, gegen EU-Sparpolitik! · Kategorien: Griechenland · Tags:

Aufruf: We are all Greek Jews !

The neo-Nazi party Golden Dawn entered the Greek parliament this month. With its swastika-inspired emblem, Hitlerian salute, reference to Mein Kampf, antisemitic and racist ideology, Holocaust denial, violence against migrants, threats against journalists and personality cult, the party is the lineal heir of the German national-socialist party that led Europe and the world into chaos and bloodshed.

[…] We refuse to accept that on our continent, Jewish, immigrant, Muslim, Roma or black people might fear for their lives because of who they are. We invite all citizens, political parties, unions, civil society, intellectuals and artists to fight the extreme right by promoting and bringing to life the European dream. We must always remember that this dream was built on the ruins of Nazism. We must never forget about the Shoah. Our dream is of a continent free from racism and antisemitism. It is the project of a society based on „togetherness“ – beyond boundaries.

To see this dream embodied again, it is urgent to put an end to two dogmas. First, we must refute the dogma of austerity which is responsible for terrible damage, creating the conditions that explain the success of populist parties, and limits the future of our European youth, sacrificed on the altar of perpetual austerity.

Second, we must refute the dogma of „the European fortress“ […]

http://www.weareallgreekjews.eu/

29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Von der Arabellion lernen! – crowdmap 1 – · Kategorien: Syrien · Tags: ,

Interaktive Landkarte, Syrien

Selbst dokumentieren und veröffentlichen! Ein System der Notrufe und die Hilfe selbst organisieren! Eigene Solidaritätsnetze aufbauen! Flüchtlinge unterbringen!

14,887 documented killings in Syria, March 18, 2011 thru May 18, 2012 Please help us document the crimes in Syria. Here is a short tutorial on how to report. In addition, please see the Instructions page for security precautions to take while submitting reports from the field. Reports can be submitted anonymously or you have the option to provide your personal information [يمكنك إدخال التقرير بدون الكشف عن شخصيتك أو إذا أردت يمكنك إدخال معلوماتك الشخصية]. You can also submit reports via email to syriatracker@gmail.com or by adding the hashtag #basharcrimes to your tweet(s) (please make sure you include the location or geo-location of the report when submitting via email or twitter). Learn to protect your security online (Arabic version – English version) Reports can be downloaded here. You can subscribe to alerts here. To report cases of human rights violations of sexualized violence, please visit Women Under Siege.

https://syriatracker.crowdmap.com/

29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für b4 Palermo Planung Mai Juni Juli · Kategorien: Italien · Tags: , ,

Vorläufiger Zeitplan

MAI

31.5 Kurzfilmabend im ZETA: drei Kurzfilme zu Abschiebe- und Identifizierungsanstaltungen in Italien ( „La vita che non CIE“)

JUNI

7.6 gemeinsam mit anderen Organisationen: Projektion des Films „mare chiuso“ (Thema: Zurückweisungen auf See nach Libyen) in Anwesenheit des Regisseurs und Runder Tisch zum Thema Migration

JULI

3.7. Film „i nostri anni migliori“ (Situation von Tunesiern in Italien) in Anwesenheit des Regisseurs

5.7: Ankunft des Bootes Oloferne im Hafen von Palermo. Thema in Palermo: Widerspruch zwischen dem Gesetz, Hilfe zu leisten und der Kriminalisierung derer, die Hilfe auf dem Meer leisten, sein (wie zum Beispiel im Fall Cap Anamur, bei den tunesischen Fischern), sowie Zurückweisungen auf dem Meer.

Für die Ankunft der Aktivisten am 5.7. haben wir einen „Eröffnungsabend“ geplant mit Abendessen, Filmen, Musik, Diskussionen.

6.7. Pressekonferenz am Hafen.

6.7. Besuch in Milo (die andere Abschiebe – und Identifikationsanstalt) in Trapani und / oder in Vulpitta (auch eine Abschiebe- und Identifikationsanstalt), das sich ebenfalls in Trapani befindet, fahren könnte. Vulpitta hat den Vorteil, dass man dort direkt mit den Migranten reden kann, auch wenn man nicht reingelassen wird.

Lampedusa in festival 19.-23.7. Das Boot komm am 18.7. nach Lampedusa. Pressekonferenz.

Seite 101 von 104« Erste...102030...99100101102103...Letzte »