29. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Stop this crime! Solidarity beyond borders is our answer! · Kategorien: Termine [alt] · Tags: ,

International Call for the 18th of March

European Day of Action against racism, fascism and austerity

On the 18th of March, 2016 the EU signed as its dirty deal with Turkey in an attempt to externalize the Euro­pean borders, to use the turkish regime as a watchdog to stop refugees from fleeing into EU countries. With active participation from the Greek government, the Greek-Turkish border region has been turned into a militarized buffer zone for the deterrence, detention and deportation of refugees. This Deal is one piece of a puzzle in the authoritarian and racist policies which are being implemented in all European countries.

On the 18th of March, 2015, the day the new European Central Bank building in Frankfurt was opened, a huge European movement protested against the austerity policies that the EU imposes on Europe and especially on the European periphery. Tens of thousands took to the streets to claim another Europe, a Europe of solidarity and struggle from below against exclusion, poverty and deprivation of social rights for locals and migrants.

Weiterlesen »

24. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge aus Afghanistan: Proteste gegen zweite Sammelabschiebung“ · Kategorien: Deutschland · Tags: , ,

Quelle: Spiegel Online | 23.01.2017

In einer gemeinsamen Aktion von Bund und Ländern sind erneut Dutzende afghanische Flüchtlinge abgeschoben worden. Menschenrechtsgruppen kritisieren die Aktion – wie auch der Innenminister von Schleswig-Holstein.

Eine Gruppe von aus Deutschland abgeschobenen afghanischen Flüchtlingen ist mit dem Flugzeug in Kabul eingetroffen. Insgesamt 26 junge Männer gehörten zu der sogenannten Sammelabschiebung, weniger als ursprünglich von den afghanischen Behörden erwartet, wie ein Behördenvertreter erklärte.

Demonstration am Frankfurter Flughafen

Weiterlesen »

12. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „À Sbeitla : le sit-in de la résistance pour le travail et la dignité“ · Kategorien: Tunesien · Tags: ,

Quelle: Nawaat | 11.01.2017

Henda Chennaoui

Lundi 9 janvier, devant les portes bleues décorées confusément d’anciens communiqués et slogans tagués des sit-ineurs, treize chômeurs scandent inlassablement « Le droit du chômeur est un devoir ! ». Nous sommes à la délégation de Sbeitla où « le sit-in de la résistance » se poursuit depuis 350 jours. Sous le ciel gris de ce matin glacial, les sit-ineurs bloquent la rue de la Délégation jusqu’à ce que « Tunis » prête attention à leurs revendications.

Weiterlesen »

06. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Migranti, a Cona l’ennesimo naufragio del sistema Italia · Kategorien: Italien · Tags: ,

Quelle: Nuovi Desaparecidos | 05.01.2017

di Emilio Drudi

La protesta esplosa nel centro accoglienza di Cona, dopo la morte di una giovane ivoriana, ha di nuovo scoperchiato la realtà del “sistema Italia” per i migranti. “Di nuovo” perché la situazione era ormai fin troppo chiara, specie dopo quanto è emerso con Mafia Capitale, l’indagine promossa dalla Procura di Roma che ha investito diverse strutture di ospitalità romane e si è poi estesa a casi analoghi in altre parti del Paese, incluso il Cara di Mineo, in Sicilia, il più grande d’Europa, dando origine anche a una commissione parlamentare d’inchiesta. Prima ancora di Mafia Capitale, anzi, a mettere sotto accusa il sistema erano stati tutta una serie di dossier roventi presentati da Ong come Medici per i Diritti Umani, Amnesty, Habeshia, l’Asgi, Lasciatecientrare. Roventi ma rimasti inascoltati. Così come, a ben vedere, è stata di fatto “dimenticata”, dalle istituzioni e dalla politica, anche la stessa Mafia Capitale: altrimenti non si sarebbe arrivati a una vicenda come quella di Cona.

Weiterlesen »

03. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Migrants protest after reported attacks in Zagreb“ · Kategorien: Kroatien · Tags: ,

Quelle: EurActiv | 03.01.2017

Around 50 migrants staged a protest in the Croatian capital Zagreb on Monday (2 January) claiming they have suffered attacks by unknown assailants, state-run HRT television reported.

The protesters gathered in front of an asylum seekers centre where they are housed, carrying banners saying “Refugees are not criminals” and “We came for peace.”

The migrants claimed that several of them were attacked in the city at the weekend, and accused the police of failing to respond to their reports of violence.

Weiterlesen »

03. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Rivolta nel centro accoglienza di Cona (Venezia)“ · Kategorien: Italien · Tags: ,

Quelle: La Stampa | 03.01.2017

25 operatori trattenuti e poi liberati

La ribellione in seguito alla morte di una ragazza ivoriana. Solo l’intervento dei carabinieri e della polizia ha consentito di riportare la calma.

Rivolta nel centro di prima accoglienza di Cona, in provincia di Venezia, dove alcuni migranti hanno bloccato all’interno della struttura 25 operatori che si occupano dei richiedenti asilo per alcune ore.

Solo l’intervento dei carabinieri e della polizia ha consentito di riportare la calma. Intorno alle 2, secondo quanto si apprende da Rai News24, gli operatori sono stati fatti uscire.

Weiterlesen »

25. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Protest gegen Krieg in Syrien: „Wir laufen, um Druck aufzubauen“ · Kategorien: Deutschland, Syrien · Tags:

Quelle: taz | 25.12.2016

Die Bloggerin Anna Alboth bricht am zweiten Weihnachtstag mit anderen auf zu einem Marsch von Berlin nach Aleppo. 3.000 Leute wollen dabei sein.

taz: Frau Alboth, am zweiten Weihnachtstag wollen Sie aufbrechen zu einem Marsch vom Tempelhofer Feld in Berlin nach Aleppo. Warum?

Anna Alboth: Wir wollen die Fluchtroute der Menschen aus Syrien rückwärts gehen, über Österreich, die Balkanländer, Griechenland und die Türkei. Ich denke, mindestens 3.000 Leute werden zu Beginn dabei sein.

So viele?

Ja, ganz sicher. Es kommen Menschen aus ganz Europa, auch Flüchtlinge wollen mit. Ich erwarte nicht, dass all diese Leute für eine sehr lange Zeit mitlaufen. Aber das ist auch der Grund, warum wir zu Fuß gehen: Menschen können sich jederzeit anschließen und jederzeit wieder aussteigen. Wir haben lokale Koordinatoren in allen Ländern, durch die wir kommen. Sie informieren über unseren Marsch und machen klar, dass jeder dabei sein kann.

Weiterlesen »

23. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für How to Stop a Deportation · Kategorien: Video · Tags: ,

Quelle: You Tube

A short film that wants to encourage people to resist against deportations!

18. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für „Migliaia sfilano a Roma per diritti dei migranti: “Chiediamo reddito giusto e dignità”“ · Kategorien: Italien, Video · Tags:

Quelle: Il Fatto Quotidiano | 18.12.2016

13. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Skrupellose Abschiebungen · Kategorien: Deutschland · Tags: , ,

Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats | 3.12.2016

Bayerischer Flüchtlingsrat kritisiert die erste geplante Charterabschiebung nach Kabul

Morgen, am 14.12., soll die erste Sammelabschiebung nach Afghanistan durchgeführt werden. Basierend auf dem Abkommen zwischen der EU und Kabul bzw. einem ergänzenden Deutsch-Afghanischen Rückübernahmeabkommen sollen morgen die ersten 50 abgelehnten Asylsuchenden vom Frankfurter Flughafen nach Afghanistan abgeschoben werden.

Mehrere Bundesländer haben schon erklärt, dass sie sich vorläufig nicht an Abschiebungen nach Afghanistan beteiligen wollen. Sie haben erst vom Bundesinnenminister eine neue Einschätzung der Sicherheitslage eingefordert. Bayern dagegen ist bei den Abschiebungen dabei. Mehrere Afghanen sind inzwischen in Abschiebehaft genommen worden und sollen morgen nach Frankfurt überstellt werden.

Weiterlesen »

Seite 5 von 90« Erste...34567...102030...Letzte »