27. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Boat-people aus Mali greifen Ausländeramt in Neapel an · Kategorien: Italien, Mali · Tags: ,

Flüchtlnge aus Mali, die als Boat-people vor eineinhalb Jahren nach Lampedusa gekommen und von dort nach Neapel verteilt worden waren, haben noch immer keine Aufenthaltspapiere. Die Anerkennung ihres Flüchtlingsstatus steht eigentlich außer Frage, aber wurde immer weiter verzögert. Vor wenigen Tagen wurden ihre Asylanträge in erster Instanz pauschal abgelehnt: die Bürgerkriegssituation in Mali wurde nicht einmal benannt. Wie die Tageszeitung La Repubblica, gestützt auf Polizeiberichte, am 26.10.2012 schreibt, griffen 30 von ihnen deswegen das Ausländeramt in Neapel an. Es kam zu schweren Auseinandersetzungen mit 20 dort Angestellten, es gab Verletzte. 5 von ihnen wurden verhaftet und werden in den kommenden Tagen vor ein Schnellgericht gestellt. – In der Region Neapel wurden 1.250 Boat-people aus dem Frühjahr 2011 untergebracht.

http://ricerca.repubblica.it/repubblica/archivio/repubblica/2012/10/26/rifugiati-assaltano-lufficio-immigrazione.html

25. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Protest Flüchtlinge in Berlin · Kategorien: Deutschland · Tags:

Spiegel Online 24.10.2012:

Flüchtlingsdemonstration in Berlin – Polizei räumt Protest-Camp am Brandenburger Tor

dpa. Ein starkes Polizeiaufgebot hat auf dem Pariser Platz ein Camp von Flüchtlingen geräumt. Die Aktivisten wollten vor dem Brandenburger mit einem Hungerstreik gegen die deutsche Asylpolitik demonstrieren.
Vollständiger Text:
23. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsaktivist in Marokko verhaftet – Aufruf Freilassung · Kategorien: Marokko · Tags: ,

Für die Freilassung des Koordinators des CMSM (Rat der subsaharischen MigrantInnen in Marokko) und das Ende der Repression gegen Mitglieder der MigrantInnenorganisationen in Marokko

Die unterzeichnenden Organisationen fordern die Freilassung des Koordinators des Rates der subsaharischen MigrantInnen in Marokko und die Einstellung des Verfahrens gegen ihn.

Sie prangern die Repression an, die sich seit einigen Tagen gegen die Verantwortlichen von MigrantInnenorganisationen in Marokko richtet.

Weiterlesen »

22. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Protest am Abschiebeknast Korinth (Griechenland) · Kategorien: Griechenland · Tags: , ,

http://infomobile.w2eu.net/2012/10/22/protest-at-the-detention-centre-in-corinth-reveals-inhuman-and-degrading-detention-conditions/

Protest at the detention centre in Corinth reveals inhuman and degrading detention conditions
Published on October 22, 2012

The provisory detention centre for sans-papiers was opened about four months ago in an overnight action by the Ministry of Citizen Protection and Public Order. It is one of three mass detention centres – the others are located in Xanthi and in Komotini – which were set up by the new government in the summer to fit the thousand arrested sans-papiers captured during the Xenios Dias sweep operation. There have been repeated protests by the mayor of Corinth against the creation of this detention centre. He even reached the point to cut off the water supply.

Weiterlesen »

21. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Streik von Studierenden an der Manouba Universität · Kategorien: Tunesien · Tags:

Die Studierenden der Faculté des Lettres, des Arts et des Humanités sind am 20.10.2012 in einen offenen Streik getreten, weil viele Masterstudium-BewerberInnen nicht zum Weiterstudium zugelassen wurden. Der Streik steht in keinem Zusammenhang mit den anhaltenden Auseinandersetzungen zwischen Hochschulleitung, Hochschulministerium und einer Gruppe SalafistInnen.

http://www.tap.info.tn/fr/fr/societe/enseignement-et-formation/34986-greve-ouverte-des-etudiants-de-la-faculte-des-lettres-des-arts-et-des-humanites-de-la-manouba.html

19. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Hungerstreik von 73 Menschen in polnischen Abschiebeknästen · Kategorien: andere Länder · Tags:

63 Menschen, die in geschlossenen Zentren für Migrant_innen in Białystok, Biała Podlaska, Przemyśl und Lesznowola untergebracht sind, haben sich entschlossen, gleichzeitig in Hungerstreik zu gehen. Es ist nicht das erste Protestversuch von Migrant_innen, aber das erste Mal, dass Informationen darüber an die Öffentlichkeit geraten. Bisher wurden Streikende in Isolationshaft gesteckt und auf verschiedene Weise bestraft, ohne dass jemand was davon mitgekriegt hätte.

Weiterlesen »

17. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Botschaft Nigeria – Solidarität mit den BesetzerInnen · Kategorien: Deutschland · Tags:

Solidarity with the occupiers of the Nigerian Embassy in Berlin / Solidarität mit den BesetzerInnen der nigerianischen Botschaft in Berlin

Pas de temps de faire une traducion francais en moment, excusez-nous! Plus des information (en anglais et allmand): http://thevoiceforum.org/

Weiter unten findet sich die Erklärung auf deutsch. Französische Übersetzung schaffen wir gerade leider nicht.
Mehr Infos auf der Webseite von The Voice Refugee Forum: http://thevoiceforum.org/

For more information check the Website of The Voice Refugee Forum: http://thevoiceforum.org/

Welcome to Europe expresses solidarity with the occupiers of the Nigerian Embassy in Berlin!

Following a large protest for the rights of refugees at the weekend, the building of the Nigerian embassy in Berlin was occupied this morning by refugee activists. They oppose the forced embassy hearings where employees of the Nigerian government, “identify” refugees as Nigerian citizens to make them “ready to deport”. Nigeria is destination number 1 for collective deportation flights organized by Frontex. People are under police escort forced into planes, not shown on any flight schedule, hired just for this purpose. They will be kicked out finally at the landing field of the airport in Lagos.

These attempts to force people to show up at the embassy – in secrecy and scattered -and then to deport them from Europe in flights, which are chartered just for deportation, without any public from Europe, is increasingly faced with resistance. Like in the Mediterranean against the boat people it is clear as well in this second lesser well-known, but growing branch of the „European border agency“ it is clear: Frontex is deadly hunting refugees.

Welcome to Europe is a network of activists, who have teamed up in the fight against this inhuman European policy. Some of us had just stepped out of a boat on a Greek island when we first met and stepped on European soil for the first time. Others had come to these outer borders of Europe to denounce the hunting of human beings by Frontex and to welcome those arriving.

We declare our solidarity with the activists, who this morning demonstrated the courage to occupy the Nigerian Embassy, despite their unsecured residence. The selforganized refugees today set an example, which is about resistance and solidarity. We feel deeply connected to this struggle.

The Nigerian government in January this year signed an agreement with Frontex, to make the European deportation machinery more effective. We have another „agreement“: to try by all means to abolish this inhumane deportation system.

Stop Deportation!
Shut down Frontex!
For a welcoming Europe.
For a world without borders.
No one is illegal.

15th of October 2012, Welcome to Europe

Welcome to Europe solidarisiert sich mit den BesetzerInnen der Nigerianischen Botschaft in Berlin!

In Berlin wurde heute Morgen im Anschluss an eine große Demonstration für die Rechte der Flüchtlinge am Wochenende das Gebäude der nigerianischen Botschaft von FlüchtlingsaktivistInnen besetzt. Sie wehren sich gegen die Zwangsvorführungen vor nigerianischen Regierungsleuten, bei denen die Betroffenen Identitätsfeststellungen unterworfen werden, um sie „abschiebbar“ zu machen. Nigeria ist Zielland Nummer 1 der von Frontex organisierten Sammelabschiebungen. Menschen werden unter Polizeibegleitung und gewaltsam in Flieger verfrachtet, die auf keinem Flugplan stehen, weil sie nur für diesen Zweck gechartert werden. Sie werden am Ende auf dem Rollfeld in Lagos rausgeschmissen.

Der Versuch in aller Heimlichkeit und vereinzelt Menschen bei der Botschaft vorzuführen und sie in Flügen die nur für Abschiebungen gechartert werden und ohne jegliche Öffentlichkeit aus Europa zu deportieren, stößt zunehmend auf Widerstand. Wie auf dem Mittelmeer gegen die Boat People, so ist auch im zweiten wachsenden aber noch weniger bekannten Geschäftszweig der „europäischen Grenzschutzagentur“ klar: Frontex macht tödliche Jagd auf Flüchtlinge.

Welcome to Europe ist ein Netzwerk von AktivistInnen, die sich im Kampf gegen diese menschenverachtende europäische Politik gefunden haben. Manche von uns waren im Moment unserer ersten Begegnung gerade aus einem Boot auf einer griechischen Insel gestiegen und haben das erste Mal europäischen Boden betreten. Andere hatten sich an diese Grenze begeben, um die Menschenjagd von Frontex anzuklagen und die Ankommenden Willkommen zu heißen.

Wir erklären uns solidarisch mit den AktivistInnen, die heute morgen den Mut bewiesen haben, die nigerianische Botschaft zu besetzen, ihrem ungesicherten Aufenthalt zum Trotz. . Die selbstorganisierten Flüchtlinge haben damit heute ein Zeichen gesetzt, das von Widerstand und Solidarität handelt. Wir fühlen uns diesem Kampf zutiefst verbunden.

Die nigerianische Regierung hat im Januar dieses Jahres ein Abkommen mit Frontex unterzeichnet, zwecks Effektivierung der europäischen Abschiebemaschinerie. Wir haben ein anderes „Abkommen“: mit allen Mitteln zu versuchen, diese menschenverachtende Abschiebemaschinerie abzuschaffen.

Stop Deportation!

Shut down Frontex!

Für ein Europa des Willkommens.

For a world without borders!

Kein mensch ist illegal.

15.Oktober 2012, Welcome to Europe

17. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Polen: Flüchtlinge im Hungerstreik · Kategorien: andere Länder · Tags:

Yesterday 73 refugees in centers in Bialystok, Lesznowola, Biala Podlaska and Przemysl went on hunger strike. They are demanding better conditions in the centers, including a stop to abuse and incidents of violence and criminalization. They also want more access to information in their own language, education for their children and more contact with the outside world.

The refugees are from Chechnya and Georgia.

Weiterlesen »

16. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Finnland: Flüchtlinge im Hungerstreik · Kategorien: andere Länder · Tags:

Asylum seekers on hunger strike in Finland – No to deportations to Afghanistan!
16.10.2012

Two Afghan asylum seekers have been on hunger strike in Helsinki from the
10th of September. For the first two weeks there were three hunger strikers. By going on hunger strike they are opposing their deportation to Afghanistan, for they have reason to believe that their lives are in danger there.
The Finnish Immigration Service has refused to grant asylum to them. The hunger striking men have appealed to the Administrative Court of Helsinki about the negative response to their asylum claims but fear that the appeal will be rejected.
The hunger striking men are prosecuted in Afghanistan because of political activity. One of them has been tortured. Their close relatives have been murdered recently. The background of their individual prosecution in Afghanistan is the war that has been going on in the country for years and the dysfunction of the current government. Ordinary people have no way of getting protection neither against prosecution carried out by the Taliban nor against that carried out by state officials.

Weiterlesen »

16. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Botschaft Nigeria: Arrested Activist are FREE! Re: Police Brutality against Embassy Occupation · Kategorien: Deutschland · Tags:

Unite against Colonial Injustice! …. Stop Police Brutality!
We remain in Solidarity with the activists and to all those who have contributed to make the protest possible. Power to the People!
We in Jena express our Solidarity with the Refugees and all the Protesters in Berlin and with every Refugee getting persecuted in the world, Berlin is just the beginning, more to come, Refugees went out to the streets and they’re not coming back without taking their rights back.
Weiterlesen »

Seite 93 von 103« Erste...102030...9192939495...100...Letzte »