31. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für „Von der Lebensrettung zur Rückführung“ · Kategorien: Mittelmeer · Tags: ,

Quelle: NZZ Webpaper

Wie Europa seit einem tragischen Bootsunglück im April versucht, die Flüchtlingskrise zu bewältigen

Nach langem Zögern hat sich die EU der Flüchtlingskrise angenommen. Während sie das Sterben im Mittelmeer eindämmte, bleiben die Umsiedlungen von Asylsuchenden freiwillig. In den Fokus rückt nun die Repression.

Niklaus Nuspliger, Brüssel

In der Politik gibt es Momente, die über Nacht immensen Handlungsdruck erzeugen. Skandale und Affären können solche Momente sein, oder Anschläge und Katastrophen mit vielen Opfern, deren Tod man womöglich hätte verhindern können. Manchmal lösen solche Ereignisse einen politischen Paradigmen- oder Richtungswechsel aus. Manchmal schaffen Politiker bloss Arbeitsgruppen, erteilen Prüfungsaufträge und lancieren symbolische Sofortmassnahmen, um die Gemüter zu beruhigen.

Weiterlesen »

07. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge: Misshandlung und Gefahr auf der Balkanroute“ · Kategorien: Balkanroute · Tags: , ,

Quelle: der Standard

Laut einem Amnesty-Bericht werden in Mazedonien und Serbien Geflohene immer wieder von Polizisten misshandelt

Skopje/Belgrad – „Ich habe gesehen, wie sie Männer geschlagen haben. Sie haben meinen 13-jährigen Sohn geschlagen. Sie haben mich auch geschlagen, als ich mein Gesicht waschen wollte“, erzählte ein Afghane der NGO Amnesty International (AI) über die Misshandlungen durch mazedonische Polizisten. AI führt in einem aktuellen Bericht die Vergehen von Behörden in Serbien und Mazedonien gegen Flüchtlinge an, die die Balkanroute gewählt haben, um in die EU zu kommen.

Weiterlesen »

25. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Mos Maiorum · Kategorien: andere Länder, Deutschland, Italien · Tags: ,

Vice

Die größte Polizeiaktion Europas ging nicht gegen die Mafia, sondern gegen Flüchtlinge

von Matern Boeselager

Heute wurden die Resultate der europaweit koordinierten Polizeiaktion „Mos Maiorum“ bekannt, die im Oktober 2014 angefangen hatte. In den darauffolgenden zwei Wochen wurden über 19.000 Flüchtlinge abgefangen, wie aus dem von Statewatch geleakten internen Abschlussbericht an den Rat der Europäischen Union hervorgeht. „Die Ergebnisse haben die Erwartungen übertroffen“, heißt es in dem Bericht abschließend.

Weiterlesen »

01. November 2014 · Kommentare deaktiviert für „EU will Aufklärung nach brutalem Polizei-Video“ · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

RP-Online

Wie brutal geht die spanische Polizei mit Flüchtlingen um, die über den Zaun der spanischen Exklave Melilla in Marokko nach Europa zu gelangen versuchen? Filmaufnahmen einer Menschenrechtsorganisation vom 15. Oktober zeigen, wie Polizisten einen Flüchtling offenbar bewusstlos schlagen. Die EU hat Spanien nun aufgefordert, den Fall aufzuklären.
Weiterlesen »

16. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Melilla, EU-Zaun · Kategorien: Medien · Tags: ,

El Diario Vasco

300 klettern inmitten brutaler Gewalt

La Guardia Civil denuncia por atentado y resistencia a los inmigrantes que logran saltar la valla

Tras un salto protagonizado por más de 300 subsaharianos en el que cinco guardias resultaron heridos, un tramo del vallado fue derribado y una decena de prendas fueron quemadas y lanzadas contra las fuerzas de seguridad

JESÚS BLASCO DE AVELLANEDA | MELILLA

La Delegación en Melilla confirma que la Guardia Civil emprenderá acciones judiciales por atentado y resistencia a la autoridad contra los tres inmigrantes subsaharianos que lograban llegar esta mañana a la carrera al Centro de Estancia Temporal de Inmigrantes (CETI). Uno de ellos entraba por su propio pie y los otros dos eran transportados por una patrulla de la Policía Nacional, según fuentes del centro.

Weiterlesen »

16. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Melilla, EU-Zaun: Film 2 · Kategorien: Medien, Video · Tags: ,

Vimeo

Dokumente der Gewalt gegen Flüchtlinge

Seit Anfang August 2014 erreichen uns Filmaufnahmen und Berichte vom EU-Zaun Melilla, die tödliche Steinwürfe durch marokkanische Paramilitärs und Totprügeln durch die Guardia Civil dokumentieren. Die schwerverletzten und toten Flüchtlinge, die auf spanischer Seite des EU-Zauns liegen, werden nicht in spanische Krankenhäuser gebracht, sondern durch Türen des EU-Zauns auf marokkanische Seite verschleppt. Dort verschwinden ihre Spuren.

Weiterlesen »

15. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Melilla, EU-Zaun: Film 1 · Kategorien: Medien · Tags: ,

Vimeo, PRODEIN

Illegale Rückschiebung von Verletzten

Am 15.11.2014 hat eine Gruppe von MalierInnen den EU-Zaun von Melilla überklettert. Die Guardia Civil hat sie schwerstens zusammengeschlagen und die Verletzten zurückgetragen auf die marokkanische Seite. Es handelt sich um eine flagrante Menschenrechtsverletzung – keine medizinische Hilfe, keine Annahme von Asylbegehren, kein Schutz vor Abschiebung nach Marokko, in dem Zurückgeschobene nochmals zusammengeschlagen werden.

Seite 11 von 11« Erste...7891011