12. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Ägypten: Flüchtlingsboot soll von Marine bombardiert worden sein · Kategorien: Ägypten · Tags: , , ,

Das ägyptische Militär soll in den vergangenen Tagen ein grossen Flüchtlingsboot auf offenem Meer bombardiert haben. Das berichten anscheinend Flüchtlige eines anderen Boots, wie die algerische Zeitung „Journal d’Oranais“ berichtet. Die Angaben lassen sich derzeit nicht überprüfen.

Die ägyptische militarisierte Küstenwache hat in den vergangenen Monaten nachweislich mehrfach Flüchtlingsboote beschossen. Vor wenigen Tagen soll die ägyptische Marine Überlebende eines Flüchtlingsboots vor dem Nildelta noch bei der Rettungsaktion verhaftet und sofort abgeschoben haben. Aus der offiziösen ägyptischen Meldung lässt sich schliessen, dass mindestens 100 Bootsflüchtlinge ertrunken sind. Ob die Information zur Verhaftung und Abschiebung von über 100 Überlebenden nur eine Schutzbehauptung ist und in Wirklichkeit über 200 Bootsflüchtlinge bei der Schiffskatastrophe umgekommen sind, lässt sich derzeit nicht recherchieren.

Von allen Küstenwachen Nordafrikas steht die ägyptische Küstenwache und Polizei unter stärkstem Einfluss von Frontex und den italienischen Polizeiapparaten. Nach Ägypten – bekanntermassen die derzeit schlimmste Diktatur in Nordafrika – schiebt Italien ägyptische Bootsflüchtinge umgehend nach Landung ab.

Weiterlesen »

12. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Lampedusa und Sizilien: Ankunft Boat-people · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Stretto Web.

Immigrati: salvate 1000 persone nel Canale di Sicilia, un morto

Tra i 1000 immigrati soccorsi nel Canale di Sicilia, anche un cadavere

“Sono quasi mille i migranti salvati nella giornata di ieri dalla Guardia Costiera in tre differenti operazioni di soccorso“.

E’ quanto si legge in una nota della Guardia costiera.

“Le segnalazioni sono giunte nel primo pomeriggio di ieri alla Centrale Nazionale di Soccorso della Guardia Costiera tramite telefono satellitare. Le unita’ con migranti in difficolta’ si trovavano tutte in un tratto di mare a circa 30 miglia dalle coste libiche. In zona sono stati dirottati vari mercantili ed inviate Nave Fiorillo CP 904 e una motovedetta classe 300, entrambe della Guardia Costiera.

Weiterlesen »

12. April 2015 · Kommentare deaktiviert für SOS: 1.000 Boat-people heute morgen von Libyen aus gestartet · Kategorien: Alarm Phone, Italien, Libyen · Tags: ,

1.000 Boat-people sind heute, Sonntagmorgen, um kurz nach 4 Uhr von Tripolis aus auf zwei Booten gestartet. Inzwischen befindet sich ein Boot – 500 Bootsflüchtlinge – in Gefahr und ruft telefonisch SOS. An Bord sind viele Kinder und Frauen, auch Schwangere.

11. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Libyen, Italien: Knapp 1.000 Boat-people gerettet · Kategorien: Alarm Phone, Italien, Libyen · Tags: ,

Video

Nachdem gestern in den Medien weitgehend Schweigen über den Aufbruch von 1.500 Bootsflüchtlingen von der libyschen Küste, über deren SOS-Anrufe seit den gestrigen frühen Morgenstunden sowie über zunächst ausbleibende Rettungsaktionen geherrscht hatte, berichtet die italienische Küstenwache, dass knapp 1.000 Bootsflüchtlinge 30 Seemeilen vor der Küste gerettet und an Bord genommen wurden. Beiteiligt waren Schiffe der italienischen Küstenwache, der italienischen Marine und mehrere – auch deutsche – Frachtschiffe.

Weiterlesen »

10. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Mittelmeer Boat-people: MOAS mit Medecins Sans Frontieres · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Paris, France | | Friday 4/10/2015 – 17:00 GMT

„Two international aid groups said Friday they would run a „life-saving“ operation in the Mediterranean this summer, as thousands of desperate migrants and refugees try to reach Europe.

„The life-saving operation will run from May to October, when thousands of people are expected to risk their lives attempting to reach safe haven in Europe,“ Medecins Sans Frontieres (Doctors Without Borders) and Migrant Offshore Aid Station said in a statement. Weiterlesen »

10. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Libyen: über 1.500 Boat-people heute morgen gestartet, 600 melden SOS · Kategorien: Alarm Phone, Italien, Libyen · Tags: ,

Barcone con 600 profughi eritrei lancia l’allarme dal Canale di Sicilia

10 Aprile 2015

A raccogliere l’Sos, lanciato con un telefono satellitare, e a dare l’allarme è Don Mosè Zerai, il sacerdote di origine eritree responsabile dell’agenzia Habesha che si occupa di rifugiati e richiedenti asilo

PALERMO. Un barcone con circa 600 profughi eritrei partiti all’alba di oggi dalla coste libiche è in difficoltà nel Canale di Sicilia. A raccogliere l’Sos, lanciato con un telefono satellitare, e a dare l’allarme è Don Mosè Zerai, il sacerdote di origine eritree responsabile dell’agenzia Habesha che si occupa di rifugiati e richiedenti asilo.

Il religioso, che ha parlato telefonicamente con i suoi connazionali, afferma che a bordo ci sono donne e bambini. Secondo le informazioni raccolte dall’agenzia Habesha, sarebbero circa 1500 i profughi già salpati dalle coste libiche su altri barconi o in procinto di farlo.

via Barcone con 600 profughi eritrei lancia l’allarme dal Canale di Sicilia – Giornale di Sicilia.

10. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Ägypten: über 200 Boat-people auf bekannter Meeresroute ertrunken – oder verhaftet? · Kategorien: Ägypten, Alarm Phone, Italien · Tags: , ,

Ein Boot mit über 200 Bootsflüchtlingen unterschiedlicher Nationalität ist vor der Stadt Kafr el Sheikh (östlich von Alexandria) gesunken. Es befand sich auf der bekannten Meeresroute von dieser ägyptischen Stadt in Richtung Italien. Da sich an Bord auch ägyptische Flüchtlinge und MigrantInnen befanden, wird diese Nachricht möglicherweise größeren politischen Widerhall in Ägypten finden. Inzwischen zirkulieren Meldungen, dass die meisten Boat-people gerettet und sogleich verhaftet worden sind. Zwei Tote und fünf Verletzte seien geborgen worden.

Video: http://www.masress.com/en/video/

Weiterlesen »

07. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Ceuta: 8 Boat-people gerettet · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: ,

Rescatados en aguas de Ceuta ocho africanos con signos de hipotermia

Mugak

El Servicio Marítimo de la Guardia Civil de Ceuta rescató a primera hora de la mañana de ayer a ocho varones subsaharianos de entre 19 y 25 años en aguas próximas a Ceuta cuando intentaban alcanzar territorio español a bordo de una embarcación. Según la Cruz Roja, sus sanitarios sometieron a los migrantes a un reconocimiento médico que constató que sufrían hipotermia leve, aunque ninguno tuvo que ser desplazado al Hospital Universitario para recibir atención más especializada.

Efe

07. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Türkische Küstenwache rettet mind. 51 syrische Bootsflüchtlinge · Kategorien: Türkei · Tags: ,

euronews

Turkish coast guards rescue over 50 Syrian migrants as their boat sank

At least 51 Syrian migrants have been rescued by Coast Guard teams as their boat sank off Turkey’s Aegean coast in two separate incidents.

Videos released showed 39 being rescued off coast Tekagac in the western province of Aydin. The other showed migrants waving their hands on a boat waiting to be lifted off.

06. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Sea Watch, Reportage – ZEIT ONLINE · Kategorien: Deutschland, Mittelmeerroute · Tags: ,

ZEIT ONLINE

Flüchtlinge: „Es ist gar nicht so schwer“

„[…] Man müsste selbst so ein x-beliebiges Schiff haben – darüber fabulierte Harald Höppner mit Freunden am Abendbrottisch. Er selbst wusste bis dato nicht einmal, ob er überhaupt seetauglich ist. Höppner verkauft Möbel aus Asien. „Ich dachte, so ein Schiff kostet ungefähr eine Million Euro“, sagt er. „Aber dann suchte ich im Internet und fand heraus, dass es Kutter schon zum Preis eines Mittelklassewagens gibt.“ Mit zwei befreundeten Paaren legten er und seine Frau zusammen: Jedes Paar steuerte 50.000 Euro bei. Höppner nahm Kontakt zu einer Organisation namens Watch the Med auf, die ein Notruftelefon für Bootsflüchtlinge betreibt. „Es war, als hätte ich in ein Nest gepikt, plötzlich meldeten sich lauter Leute, die mir helfen wollten“, sagt er. Den Kutter kaufte Höppner, ohne überhaupt schon einen Kapitän gefunden zu haben. „Viele Sachen muss man anpacken, ohne zu wissen, wie sie enden“, findet er. […]“

Seite 22 von 81« Erste...10...2021222324...304050...Letzte »