21. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Why Al Jazeera will not say Mediterranean ‚migrants‘ · Kategorien: Alarm Phone, Griechenland, Italien, Libyen, Mittelmeer, Mittelmeerroute, Türkei · Tags: ,

Quelle: Al Jazeera

Why Al Jazeera will not say Mediterranean ‚migrants‘

The word migrant has become a largely inaccurate umbrella term for this complex story.

Imagine waking your children in the morning. Imagine feeding and dressing them. Imagine pulling a little girl’s hair into a ponytail, arguing with a little boy about which pair of shoes he wants to wear. Weiterlesen »

19. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Italien: Hetze gegen Mussie Zerai, Nawal und AP-WTM · Kategorien: Alarm Phone, Italien, Libyen · Tags: ,

Der Journalist Fausto Biloslavo hat am vergangenen Freitag in der italienischen Tageszeitung „Il Giornale“ einen Hetzbericht gegen Mussie Zerai, Nawal Soufi, das Alarm-Phone und WatchTheMed veröffentlicht. Die Personen und AP wie auch WatchTheMed werden als OrganisatorInnen einer sogenannten „Invasion“ nach Südeuropa dargestellt. Der Artikel stützt sich ausschließlich auf bekannte Veröffentlichungen in anderen Medien und im Internet; er ist detailliert recherchiert. Dass sich die angeprangerten Aktivitäten gegen das Massensterben im Mittelmeer richten, wird in dem Artikel verdrängt. Die breite gesellschaftliche Unterstützung für die SOS-Aktivitäten lässt sich aber auch in diesem Hetzbericht nicht verleugnen.

Quelle: Il Giornale

Weiterlesen »

18. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Frontex: nach Libyen nun Türkei Hauptdurchreiseland · Kategorien: Libyen, Türkei · Tags: , ,

Frontex berichtet, dass sich im Juli 2015 die aufgespürten nichtgenehmigten Einreisen in die EU im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat verdreifacht haben (Juli 2015: 170.000; erste 7 Monate 2015: 340.000). Die Hauptflüchtlingsroute gehe nicht mehr über Libyen, sondern über die Türkei. Dazu habe die Erschwerung der Einreise syrischer Flüchtlinge nach Ägypten und Algerien beigetragen; von dort aus waren die syrischen Flüchtlinge nach Libyen weitergereist. Syrische Flüchtlinge könnten dagegen ziemlich ungehindert in die Türkei reisen.

Quelle: Repubblica

Migranti, a luglio 170mila arrivi nella Ue: triplicati rispetto al 2014

I dati diffusi da Frontex. Nei primi sette mesi del 2015 raggiunta quota 340mila. Cambiano le rotte e aumentano gli sbarchi in Grecia. E la Turchia ora preoccupa più della Libia

Aluglio 2015 il numero di migranti giunti nell’Unione Europea è più che triplicato rispetto allo stesso mese del 2014: lo rende noto il coordinamento della missione Frontex, spiegando che si è arrivati a quota 107.500 sbarchi ed è la prima volta che si superano i centomila arrivi mensili da quando l’operazione è iniziata, nel 2008. Appena un mese prima, a giugno, si era registrato un altro numero record di arrivi, con 70mila migranti sbarcati sulle coste Ue.

Weiterlesen »

18. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Catania: 116 marokkanische Bootsflüchtlinge festgenommen · Kategorien: Italien, Libyen, Marokko · Tags: , ,

Quelle: R.it

Catania, presi gli scafisti dei 49 morti: cinghiate a chi cercava di salvarsi. „Tra i migranti 116 marocchini, non profughi“

Otto fermati per le vittime asfissiate nella stiva, l’accusa è omicidio volontario. L’allarme degli inquirenti sulla nazionalità di molti superstiti: „Saranno rimpatriati“.  Salvi a Messina i 116 migranti soccorsi su un caicco

Weiterlesen »

17. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Catania: Ankunft 49 tote Bootsflüchtlinge · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: , ,

Quelle: R.it Palermo

Migranti, a Catania lo sbarco di vittime e superstiti

In arrivo i 312 che si sono salvati e i 49 corpi di chi è morto asfissiato nella stiva di una barca. Il sindaco Enzo Bianco: „Proclamato lutto cittadino, daremo degna sepoltura alle salme“. E fuori dalle coste calabre salvati 350 migranti, in arrivo a Reggio Calabria. A bordo anche un cadavere

Quando gli uomini della Marina militare aprono la botola di quella stiva l’odore di nafta ed escrementi li investe. Una zaffata fortissima che li fa sbandare più delle onde del mare che sbattono sul barcone stracarico di migranti. Ma quello che vedono è ancora peggio, una scena che probabilmente non potranno dimenticare: corpi ammassati su altri corpi, un carico di morte senza fine. Intorno a quelle decine di cadaveri ammucchiati «le donne si disperavano per i loro cari morti“, racconta il comandante del pattugliatore Cigala Fulgosi, Massimo Tozzi, che a circa venti miglia dalla Libia, nel giorno di Ferragosto, soccorre l’imbarcazione sgangherata di soli 14 metri.Ci vorrà tutto il giorno e poi anche la notte per recuperare dalla stiva quei 49 morti asfissiati e per mettere in salvo gli altri 312 sopravvissuti, tra loro anche 45 donne e tre bambini. Trasbordati prima sulla nave della Marina militare e poi sulla norvegese Siem Pilot, che partecipa alle operazioni del dispositivo Frontex (e che porta a bordo altri 103 profughi salvati dalla nave militare tedesca Warra), i migranti arrivano questa mattina a Catania, dove la procura ha già aperto un’inchiesta.

Weiterlesen »

12. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Andalusien: 13 algerische Harragas aufgebracht · Kategorien: Algerien, Spanien · Tags:

Quelle: Diario Público

Rescatados 13 argelinos de una patera a nueve millas al este de Carboneras (Almería)

EFEALMERÍA.- Salvamento Marítimo ha rescatado esta mañana a 13 varones de origen argelino de una patera que ha sido interceptada a nueve millas náuticas al este de Carboneras (Almería).

Un portavoz del organismo ha informado de que la patera fue avistada por el Sistema Integrado de Vigilancia Exterior (SIVE) de la Guardia Civil a las 6.30 horas y la embarcación Salvamar Algenib los ha rescatado.

Los 13 varones, jóvenes y que presentan buen estado de salud, han sido trasladados hasta el puerto de Almería, donde han llegado pasadas las 09.00 horas

11. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Fluchthelferin Meron Estefanos: Stockholm – Mittelmeer · Kategorien: Ägypten, Alarm Phone, Eritrea, Italien, Libyen · Tags: ,

Quelle: Frankfurter Rundschau

Flucht aus Eritrea – Die Retterin der Flüchtlinge

Von Iris Mostegel

Wenn Flüchtlinge aus Eritrea im Mittelmeer kentern, haben sie oft nur noch eine Hoffnung – sie wählen die Telefonnummer von Meron Estefanos in Stockholm. Ein Besuch bei einer Frau, die Tausende rettet.

Weiterlesen »

09. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlinge vor Griechenland · Kategorien: Griechenland · Tags: , ,

Quelle: TAZ

Luft raus, Motor weg

Flüchtlinge berichten von Übergriffen teils maskierter griechischer Spezialeinheiten: Sie hätten in der Ägäis ihre Boote geentert und den Motor ausgebaut.

von Christian Jakob

BERLIN taz | Die griechische Küstenwache soll in den letzten zwei Wochen mindestens vier mal mit Gewalt gegen Flüchtlingsboote vorgegangen sein. Das berichten Insassen der Boote gegenüber der Initiative Watch the Med. Diese betreibt ein Notfalltelefon im Mittelmeerraum, an das sich Flüchtlinge in Seenot wenden können.

Zuletzt gingen vier Meldungen aus der Ägäis ein. Flüchtlinge berichteten, dass teils maskierte Spezialeinheiten der Küstenwache zwischen dem türkischen Festland und den griechischen Inseln an Bord gekommen seien. Die Boote seien zu der Zeit nicht in Seenot gewesen.

Weiterlesen »

07. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Libyen, Italien: 600 gerettet – MSF MOAS · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Quelle: Spiegel Online

Mittelmeer: Mehr als 600 Menschen aus Seenot gerettet

Es war eine der gefährlichsten Rettungsaktionen, seit Hilfskräfte im Mittelmeer im Einsatz sind: Alle Insassen eines sinkenden Flüchtlingsbootes sind nun in Sicherheit. Die Suche nach den Opfern vom Vortag geht weiter.

Weiterlesen »

06. August 2015 · Kommentare deaktiviert für „Rescue hopes fade for migrants after boat capsizes in Mediterranean“ · Kategorien: Mittelmeer · Tags: ,

Quelle: BBC

Search teams in the Mediterranean say they don’t expect to find any more survivors from a boat carrying around 600 migrants which sank off Libya.

Officials initially feared hundreds had drowned but the UN refugee agency (UNHCR) said 400 people were rescued.

The Italian coast guard said 25 bodies have been recovered so far but it is unclear how many people are missing.

More than 2,000 migrants are said to have died in 2015 trying to cross the Mediterranean to reach Europe.

Weiterlesen »

Seite 3 von 8112345...102030...Letzte »