18. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Berlin: 10 Jahre borderline-europe e.V. · Kategorien: Deutschland, Termine [alt]

[DT]

10 years borderline-europe e.V.

Not a reason to celebrate?! We invite anyway!

As long as there are severe Human Rights violations along the external EU borders and refugees are drowning in the Mediterranean Sea, we will continue to monitor, inform and intervene!

10 years borderline-europe e.V.: What has happened so far and where do we stand today?

Where: ACUD BERLIN, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin
When: Saturday, 28.10.2017 at 6pm

Weiterlesen »

13. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Buchpremiere am 17.10.: „Diktatoren als Türsteher Europas“ · Kategorien: Afrika, EU, Lesehinweise, Termine [alt] · Tags: ,

taz  | 13.10.2017

Jahrelange Recherchen machen die prekäre und verheerende Abschottungspolitik Europas deutlich.

Europa zieht erneut seine Grenzen durch Afrika. Migrationskontrolle – nicht nur in Form des Abkommens mit der Türkei – ist in der EU zu einer Frage von höchster innenpolitischer Bedeutung geworden.

Mit Hochdruck baut sie daher ihre Beziehungen zu den Regierungen auf dem afrikanischen Kontinent aus. Diese sollen ihre Bürger daran hindern, nach Europa zu gelangen. Die EU bietet dafür milliardenschwere Militär- und Wirtschaftshilfe.

Sie arbeitet mit Regimen zusammen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen, und bildet deren Polizei und Armeen aus. Die Bewegungsfreiheit in Afrika wird eingeschränkt, Entwicklungshilfe wird umgewidmet und an Bedingungen geknüpft: Wer Migranten aufhält, bekommt dafür Geld.

Weiterlesen »

22. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Demo Calais 23. September · Kategorien: Frankreich, Termine [alt]

19. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Berlin: „Solidarity Cities – wenn Städte zu Rebellinnen werden“ · Kategorien: Deutschland, Termine [alt] · Tags:

21.09.2017 | 19 Uhr

Veranstaltung KuB
Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.
Oranienstraße 159
10969 Berlin

Barcelona, New York, San Francisco, Sheffield, Toronto und Palermo: sie alle haben gemeinsam, dass sie sich den nationalen Vorgaben der Einwanderungspolitik entgegen stellen und eine eigene integrative Praxis betreiben.

Insgesamt lassen sich über 300 Städte, Kreise und Bundesstaaten weltweit zählen, in denen der Aufenthaltsstatus ihrer Einwohner_innen bewusst ignoriert wird. Das sorgt für Aufsehen. Vor allem seit einige US amerikanische Städte den Staat verklagen, der ihnen diese Praxis verbieten will.

Weiterlesen »

14. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Tanzen für Willkommenskultur“ · Kategorien: Deutschland, Termine [alt] · Tags:

nd | 14.09.2017

Zu einer antirassistischen Parade werden am Sonnabend 15 000 Teilnehmer erwartet

»Wir werden uns nicht daran gewöhnen, was vor unseren Augen passiert«, heißt es im Aufruf für die »Welcome United«-Parade. Sie findet eine Woche vor den Bundestagswahlen in Berlin statt. »Tod und Leid« herrsche auf den Fluchtrouten, und täglich würden hier Menschen »beleidigt, bespuckt und geschlagen«. Dennoch gebe es Hoffnung, sagt Newroz Duman, die die Parade mitorganisiert und bei Jugend ohne Rassismus (JoR) aktiv ist. »In den kleinsten Dörfern gibt es Willkommensinitiativen, die sich zum großen Teil 2015 gegründet haben. Täglich melden sich Ehrenamtliche bei uns, die Rat brauchen, aber viele dieser Gruppen sind nicht sichtbar.«

Allein aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen acht Busse nach Berlin zur Parade kommen, aus insgesamt 20 Städten sollen Menschen anreisen. Viele hätten vor zwei Jahren, zur Hochzeit der Zuzugszahlen, angefangen, sich ehrenamtlich für Flüchtlinge zu engagieren, sagt Duman.

Weiterlesen »

08. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Buses of Hope – Protestanreise für Geflüchtete · Kategorien: Termine [alt], Video · Tags:

Buses of Hope

16. September – Antirassistische Parade / commUNITY-Carnival in Berlin

 

02. September 2017 · Kommentare deaktiviert für We’ll come united – Let’s talk about Thessaloniki, Belgrade and Berlin · Kategorien: Balkanroute, Griechenland, Serbien, Termine [alt]

[EN below]

Download Flyer [DT] | Flyer [EN] | Poster

Alltagswiderstand und Solidaritätsstrukturen entlang der Balkanroute

Veranstaltungs-Rundreise mit Gästen aus Thessaloniki und Belgrad zu den Kämpfen gegen das EU-Grenzregime vom 7. bis 16. September 2017 (im Rahmen der transnationalen Aktionstage von We`ll Come United)

  • Donnerstag, 7. September
    MÜNCHEN, 20 Uhr im Bellevue di Monaco, Müllerstraße 2
  • Freitag, 8. September
    NÜRNBERG, 19.30 Uhr im P 31, An den Rampen 31
  • Samstag, 9. September
    HANAU, Metzgerstrasse 8 um 17 Uhr im Rahmen eines lokalen Refugee Festivals für We`ll Come United
  • Sonntag, 10. September
    FRANKFURT, 19 Uhr im Cafe Exzess, Leipziger Strasse 91
  • Montag, 11. September
    OSNABRÜCK, 19 Uhr im Substanz, Frankenstr. 25a
  • Dienstag, 12. September
    GÖTTINGEN, 19.30 in der OM10, Obere Masch-Str 10
  • Mittwoch, 13. September
    HANNOVER, 20 Uhr im UJZ Korn, Kornstr 28-30
  • Donnerstag, 14. September
    BERLIN, 19 Uhr im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a
  • Samstag, 16. September
    Beteiligung/Redebeiträge auf der We`ll Come United Parade ab 11 Uhr vor dem Bundesinnenministerium in Berlin

Weiterlesen »

01. September 2017 · Kommentare deaktiviert für AntiRa Kompass – Newsletter Nr. 62, September 2017 · Kategorien: Deutschland, Termine [alt] · Tags:

[Dt]

+++ Ab 2.9. lokal bis transnational: Start für We`ll Come United +++ Ab 7.9. von München bis Berlin: Rundreise durch 8 Städte zu Alltagskämpfen auf der Balkanroute +++ 8.-10.9. in Bielefeld: No-Stress-Refugees Conference +++ 9.9. in München, Bochum, Hanau: lokal-regionale Demos für We`ll Come United +++ 16.9. in Berlin: Große We`ll Come United Parade +++ 22.-24.9. in Berlin: Women* Breaking Borders – Konferenz von Women in Exile +++ Proteste gegen Afghanistan Abschiebungen von Schweden bis Österreich +++ Roma Antidiscrimination Network +++ Eskalation im zentralen Mittelmeer +++ „Still Moving Europe“ – neue Broschüre zur Balkanroute +++ Lesehinweise bordermonitoring.eu: „Geschichte des formalisierten Korridors“ und „Europas Grenzen“ +++ Rückblicke: G20 Proteste in Hamburg; Demo gegen Dublin-Abschiebungen in München +++ Ausblick: 6.-8.10. in Leipzig: Konferenz zu Migration, Entwicklung, Ökologischer Krise; Wanderausstellung „Yallah!? Über die Balkanroute“ +++

Weiterlesen »

07. Juli 2017 · Kommentare deaktiviert für „Ein Europa der offenen Grenzen? Annäherungen an das (fast) Undenkbare“ · Kategorien: Termine [alt]

KUWI

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Werner Schiffauer

Ein Europa der offenen Außengrenzen scheint im Moment undenkbar. Zu groß sind die politischen Widerstände. Dennoch zeigt auch die Entwicklung der letzten Monate, dass ein Festhalten an der jetzigen Politik der Abschreckung letztendlich nur unter dem Preis der Aufgabe der Idee von Europa als Wertegemeinschaft zu haben ist. In meinem Vortrag möchte ich deshalb die Frage aufwerfen, welche Migrationsszenarien bei einer Öffnung von Grenzen auf Grund unseres gegenwärtigen Wissens wahrscheinlich sind und welche Probleme in diesem Fall voraussichtlich auf die gegenwärtigen europäischen Gesellschaften zukommen würden. Der Vortrag ist ein Plädoyer dafür, die von Angst gesteuerte Politik zu überwinden und in eine rationale Auseinandersetzung über die europäische Grenzpolitik einzutreten.

Zeit: Dienstag, 11. Juli 2017, 18.00 Uhr

Ort: Hauptgebäude der Europa-Universität Viadrina,
Große Scharrnstraße 59,
15234 Frankfurt (Oder),
Senatssaal, Raum 109

03. Juli 2017 · Kommentare deaktiviert für AntiRa-Kompass Newsletter Nr. 61, Juli – August 2017 · Kategorien: Deutschland, Termine [alt]

[DT]

Aktiv gegen Abschiebungen: Osnabrück, Erfurt…+++ 5.-8.7. in Hamburg: Gegen den G20 +++ 15./16.7. in Berlin: Vorbereitungskonferenz zu Welcome United mit mehreren Netzwerktreffen +++ weitere Zuspitzungen im zentralen Mittelmeer +++ Swarming Solidarity Kampagne ehemaliger City Plaza BewohnerInnen +++ „Solidarische Stadt“-Vernetzung mit Flyer und Website +++ Ab 18.8.: Rote Linien gegen den Klimawandel! Camps und Aktionen im Rheinischen Braunkohlerevier +++ Rückblicke: JoG in Dresden, 20 Jahre kein mensch ist illegal in Kassel +++ Ausblicke: 2.-16.9. überall & in Berlin: We`ll Come United; 8.-10.9. in Bielefeld: Refugee Konferenz mit We`ll Come United; 22.-24.9. in Berlin: Women* Breaking Borders – Konferenz von Women in Exile; 6.-8.10. in Leipzig: Konferenz zu Migration, Entwicklung, Ökologischer Krise

Liebe Freundinnen und Freunde!

Die gelbe Trillerpfeife – wird sie zum neuen Symbol des Widerstandes gegen Abschiebungen? Ende Mai haben sudanesische Geflüchtete in Osnabrück eindrücklich demonstriert, wie Abschiebungen selbstorganisiert verhindert werden können: „…die Bewohner*innen warnten sich gegenseitig mit Trillerpfeifen vor der drohenden Abschiebung. Innerhalb von kurzer Zeit waren ca. 150 Menschen auf den Beinen. Sie versammelten sich vor den Häusern, um gemeinsam, entschlossen, lautstark aber friedlich gegen die eingedrungene Polizei und die anstehenden Abschiebungen zu protestieren. Dabei wurde auf arabisch und englisch gesungen und die Polizei aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Die Beamt*innen schienen davon überrascht zu sein und einer der Beamten zog seine Dienstwaffe, während die Polizisten zu ihren Autos zurückgingen. Die Polizeiautos verließen das Gelände der Unterkunft anschließend in Richtung Zufahrtsstraße und warteten auf Verstärkung. Die Protestierenden schlossen währenddessen das Tor. Nach einiger Zeit zog die Polizei und die Ausländerbehörde unverrichteter Dinge ab“

Weiterlesen »

Seite 1 von 1812345...10...Letzte »