„Vučjak könnte Todesfalle werden“

SARAJEWO taz | Als die Menschenrechtsbeauftragte des Europarats, Dunja Mijatović, nach Abschluss ihres Besuchs in dem Flüchtlingslager Vučjak bei der bosnischen Stadt Bihać am Dienstag ein Resümee zog, war ihr die Erschütterung über das Gesehene anzumerken. Nach wie vor sitzen über 700 Menschen auf der ehemaligen Müllhalde fest. Es gibt kein fließendes Wasser und nur ...

Flüchtlingslager in Bosnien

Ende Oktober verbreitete sich die Meldung, dass das Rote Kreuz die Versorgung im Lager Bihac kurzfristig einstellen würde. Das hat sich nicht bewahrheitet. Andrea Jeska beschreibt im Freitag, Ausgabe 47/2019, die aktuelle Situation im Lager: Diese Worte fielen in eine Zeit, da die Zukunft der Flüchtlinge im Kanton Una-Sana so unsicher schien, dass es die Menschen in ...

Kroatien: Schüsse auf People-in-transit

Das Border Violence Monitoring Network (BVMT) hat am 19.11. eine Pressemitteilung ins Netz gestellt, die den Gebrauch von Schusswaffen bei den Push-Back-Aktivitäten der kroatischen Polizei beschreibt. On Saturday 16th November 2019, a group of people-in-transit were fired upon by Croatian police with live rounds. The shooting occurred on​ Tuhobić mountain, Gorski Kotar (​HR), an area close ...

Serbien: Räumung von Flüchtlingscamps in Šid

The largest eviction of people was carried out at the settlement in the former Grafosrem industrial facility, but was accompanied by the clearance of multiple other smaller squats throughout the city of Šid / The Deputy Head of the Municipality of Šid, Mr Zoran Semenović was also in attendance, declaring the abandoned factory site to ...

EMGR: Unterbringung in Lager an Grenze kein Freiheitsentzug

Wenn Asylbewerber in einem Lager an einer Grenze untergebracht sind, die sie nur in Richtung eines Landes verlassen können, ist das kein Freiheitsentzug. Das hat der EU-Menschenrechtsgerichtshof in einem Fall entschieden, der sich an der ungarisch-serbischen Grenze abgespielt hat. Migazin 22.11.19

Griechenland: Detention Centers und Einschränkungen für NGOs

Government announces plans to relocate 20,000 people from islands of Lesbos, Chios and Samos by early 2020 People living in overcrowded camps on the islands of Lesbos, Chios and Samos will be moved to closed complexes for identification, relocation and deportation with a capacity of at least 5,000 people each. More than 27,000 people are currently housed ...

Bulgaria: Update on the current situation at the borders to Greece and Turkey

In the first 10 months of 2019, the Bulgarian Border Police officers prevented 2,122 attempts at ‚illegal‘ entry at the Bulgarian-Turkish border and 3,795 attempts at the border with Greece. This was statet by the Bulgarian Ministry of Interior (MoI). In September 2019 the number of people who were trying to attempt the Greek-Bulgarian border ...

Griechenland: 60.000 Push-Backs in diesem Jahr

Laut Spiegel vom 13.11.19 soll Griechenland in diesem Jahr knapp 60.000 illegale Abschiebungen in die Türkei durchgeführt haben.

„How will Greece’s new asylum law affect refugees?“

Auf TNH berichtet Nikolia Aposulou am 04.11. über mögliche Folgen der neuen Asylgesetzgebung in Griechenland. Die desaströsen Zustände auf den Inseln haben sich seit Beginn des EU-Türkei-Deals kontinuierlich verschlechtert; “It is an explosive situation,” the official, Dunja Mijatovic, the human rights commissioner of the Council of Europe, said after going to several camps. Da die ...

„Polizei räumt Zeltstädte in Paris“

Christine Longine berichtet in der TAZ 07.11.19 über die Räumung von Flüchtlingscamps in Paris. Einen Tag vorher hatte Macron eine härtere Politik gegenüber Refugees abgekünfigt. Offenbar soll auch das Dublin-Karussell beschleunigt werden. PARIS taz | Monatelang hausten Hunderte Flüchtlinge an der Porte de la Chapelle im Norden von Paris in Igluzelten und unter Plastikplanen. Doch am ...

„39 Vietnamese Died in a U.K. Truck. 18,000 More Endure This Perilous Trip.“

Reportage über vietnamesische Migrant*innen, die über China und Russland nach Europa einreisen, durch die Wälder von Belarus nach Polen wandern und schließlich als „box people“ in einem irischen Lastwagen ersticken.

Boat-people in Alexandroupolis

Die griechische Küstenwache griff vor der Hafenstadt Alexandroupolis 27 Menschen auf. Vor den Inseln Samos und Farmakonisi wurden jeweils über 40 Migranten entdeckt. Die Route aus der Türkei nach Alexandroupolis wird zunehmend von Flüchtlingen genutzt, weil sie nicht so gefährlich ist.

Stau in Griechenland

Thessaloniki ist eine Transitstadt. Niemand will hier bleiben. Die Grenzen sind nicht weit entfernt“, erklärt Hansen. Auch deswegen sei die Gegend um den Bahnhof ein Sammelpunkt für Geflüchtete auf der Durchreise. Hauptsächlich versorgen sie und ihr Team Blasen und infizierte Mückenstiche. Zu Fuß kämen die Männer aus der Türkei, überquerten illegal die Grenze und seien ...

Bosnien: Lage in Bihac

Die Lage auf der illegal von der Stadt Bihac eingerichteten Mülldeponie Vucjak im Nordwesten Bosnien-Herzegowinas spitzt sich dramatisch zu.

FRONTEX im Westbalkan

Border management: EU signs agreement with Montenegro on European Border and Coast Guard cooperation Migreurop, Brussels, 7 October 2019 Today, the European Union signed an agreement with Montenegro on border management cooperation between Montenegro and the European Border and Coast Guard Agency (Frontex). The agreement was signed on behalf of the EU by Dimitris Avramopoulos, Commissioner for ...

Kroatien, Push Back: Tunesischer Migrant stirbt an Wundbrand

Ende September ist ein Migrant aus Tunesien im Krankenhaus von Bihac, in dem er sieben Monate lang behandelt worden ist, an den Folgen erfrorener Füßen gestorben. Khobeib hatte im letzten Winter versucht, die Grenze nach Kroatien zu Fuß zu überqueren, war aber von der kroatischen Grenzpolizei angehalten worden. Diese habe ihn nach Bosnien zurückgeschickt und ...

„Bekämpfung der Sekundärmigration“

Im Kampf gegen illegale Migration verstärkt Seehofer die Schleierfahndung. Kritiker sehen ein „gefährliches anti-europäisches Signal“.

Bosnien im Fokus der Fluchtbewegungen

Sollte sich das Szenario einer anschwellenden Migrationsbewegung über die Balkanroute bewahrheiten – woran kaum zu zweifeln ist –, würde Bosnien und Herzegowina als eine Art „europäisches Libyen“ weiter destabilisiert.

Polizei räumt Camp bei Dünkirchen

French police clear ‘security hazard’ migrant camp More than 700 people, including families and young children, have been evicted from a temporary migrant camp in France. The removals in Dunkirk on Tuesday morning follow a court ruling that the encampment in a gymnasium and the surrounding field was a health and security hazard. The gymnasium opened to migrant ...

Solidarität mit Riace

Riace ist ein kleines Bergdorf im süditalienischen Kalabrien, das seit 20 Jahren Geflüchtete solidarisch aufnahm und dafür weltweit bekannt wurde. Das Dorf und sein Bürgermeister wurden deshalb kriminalisiert, aber es steht nicht allein.