„Vom Mythos der Reife“ – Charlotte Wiedemann zu den deutschen Militäreinsätzen

Ein Jüngling zieht hinaus in die Welt, bewährt sich in Kampf und Krieg, auf dass er bei seiner Heimkehr als erwachsen gelte und sich fortpflanzen darf. Die Bereitschaft, einen anderen zu töten als Beweis von Reife, das ist eine archaische Vorstellung. Und doch hat dieser Atavismus einen festen Platz in der modernen Politik. Eine Partei ...

How One of the Most Stable Nations in West Africa Descended Into Mayhem

Früher schien Burkina Faso als Erfolgsgeschichte hinsichtlich der US-Militärhilfe. Aber jetzt kämpft das Land mit Aufstandsbewegungen, einer zunehmenden humanitären Krise – und mit Sicherheitskräften, die Zivilisten angreifen.

Cocktail of Violence

In den letzten Monaten verfolgen wir in Bezug auf Mali, wie die Schaffung von Gewalträumen und die Vertreibung der Bevölkerungen in eine Inwertsetzung des Territoriums münden. Solche Vorgänge sind nicht ungewöhnlich; Berichte aus dem Tschad und Darfur bestätigen einen solchen Zusammenhang. Wir wissen noch nicht einmal, ob es sich um eine Forcierung der Inwertsetzung, unter ...

Informationsveranstaltung zu Mali 25.09.2020

Putsch in Mali: Innerhalb eines Tages wird der bisherige Präsident weggefegt. Für die Bundesregierung jedoch kein Anlass, das Scheitern ihrer Militärintervention einzugestehen, der es offiziell um die Stabilisierung des malischen Staates gegangen sei.

„Task Force Takuba nimmt die Arbeit auf“

Am 27. März 2020 verabschiedeten die Regierungen von Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Mali, Niger, den Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Tschechien und des Vereinigten Königreichs eine politische Erklärung, in der sie sich für die Schaffung einer Task Force innerhalb der von Frankreich geführten Operatione Barkhane aussprachen. Neben den erwähnten Ländern haben auch Belgien, Dänemark, die ...

Mali: Der Terror der Modernisierung

MINUSMA ist Teil eines Teufelskreises von Modernisierung und Terror. Wenn wir von dem eigentlichen „Kapital“ in Mali und im Sahel ausgehen, von der Mobilität und dem Erfindungsreichtum der Jugendlichen, weiblich und männlich, dann sollte die Sicherung der Mobilität für diese Jugendlichen im Zentrum der Debatten stehen. Diese Mobilität, die es ja gegen alle Widerstände gibt ...

„Rote Zone“ Sahel

Die französische Regierung hat die rote Zone, in der von einem Aufenthalt dringlich abgeraten wird („formellement déconseillé de se rendre dans les zones rouges“) auf nahezu den gesamten Sahel ausgeweitet. „Les ressortissants français qui se trouveraient dans ces zones doivent savoir que leur sécurité et leur vie sont explicitement et directement menacées.“ Damit wird auch die Aktivität ...

‘On this journey, no one cares if you live or die’: Abuse, protection, and justice along routes between East and West Africa and Africa’s Mediterranean coast

Der Report von UNHCR und Miuxed Migration Center wurde heute veröffentlicht. Download hier Aus dem Executive Summary: At the end of May, 30 people were murdered in the town of Mizdah, south of Tripoli, allegedly by traffickers. These were among the latest in a long series of deaths along the route from West Africa or the East and ...

Lesehinweis: Camilla Toulmin, Land, Investment and Migration

Enclosures und Bauernlegen, die Inwertsetzung der Flächen und die Förderung des Anbaus von Cash-Crops sind eine wesentliche Ursache der sozialen Konflikte im Sahel. Die Getreideexporte aus Mali sind in den letzten Jahren stark angestiegen, während der Anbau für den Eigenbedarf und die Flächen für die Viehherden von Jahr zu Jahr stärker eingeengt werden.

Die Toten in Burkina Faso

Over 180 Bodies Found Dumped in Burkina Faso Town, Report Says For months, terrified residents of Djibo, a town in the West African nation, kept discovering corpses of men who had been shot, blindfolded and bound. They blame the military. AKAR, Senegal — The bodies of at least 180 men thought to have been killed by security ...

Kramp-Karrenbauer: Kampfdrohnen für Mali

Wegen der zunehmenden Unruhen hatte der Bundestag Ende Mai grünes Licht für eine Ausweitung des Einsatzes deutscher Soldaten in Mali gegeben. Die Lage in dem Land beschleunige Migration, organisierte Kriminalität und Extremismus, so begründete Bundesaußenminister Heiko Maas die Entscheidung. Ziel sei es, Mali dabei zu helfen, einen funktionsfähigen Staat aufzubauen. Dazu will die Bundeswehr künftig ...

G5 Sahel Coalition Summit

 VOA JeuneAfrique JeuneAfrique The G5 Sahel Summit was held on 30 June in Mauritania, the first meeting of the task force members with French President Emmanuel Macron since the Pau Summit in January of this year, which had the objective of reinforcing the collaboration between French military forces and the G5 Sahel member countries. The purpose of ...

Zu dem Protesten in Bamako. KSK in Mali?

Zu den Massenprotesten in Bamako am 19.06.  hat Labour Net Germany weitere Berichte zusammengestellt: 24. Juni 2020 Erneuter Massenprotest in Mali: Für den Abzug der (vor allem) französischen Truppen, die nicht helfen, sondern unterdrücken Labour Net Germany hatte auch die Kritik an der Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in Mali dokumentiert: 29. Mai 2020 Massive Kritik an der Fortsetzung des Kriegseinsatzes Nach Planungen ...

Mali: UN Extends Mali Peacekeeping Mission As Violence, Protests Continue

The United Nations Security Council has renewed the mandate of its peacekeeping mission in Mali, MINUSMA, for a further twelve months. The seven-year operation has been beefed up and given extra powers, despite a divergence between the United States and France over the mission’s effectiveness. UN Security Council members on Monday voted unanimously to extend the ...

„The Political Economy of Migration Governance in Niger“

Im Rahmen von Mercator Dialogue on Asylum and Migration ist nun der Beitrag von Leonie Jegen über den Niger abrufbar. Hier die Zusammenfassung aus dem Executive Summary: We find that: Migration governance: Is, especially since 2015, heavily influenced by European interests. A strong focus on irregular migration marginalizes other important migratory interests. However, the NMP which is ...

MINUSMA: „Challenges ahead as UN set to extend ‚most dangerous‘ mission“

 In der nächsten Woche entscheidet der UN Sicherheitsrat über die Verlängerung des MINUSMA-Mandats. Joseph Stepansky hat dazu auf Al Jazeera 26.06.20 diverse Stellungnahmen zusammengetragen, die eine Verlängerung überwiegend befürworten, die zugleich aber an einen Erfolg der Mission nicht glauben – nicht zuletzt aufgrund der changierenden Positionen des postkolonialen Staats, dessen Eliten von den anhaltenden Konflikten ...

„Sidelining the Islamic State in Niger’s Tillabery“

Im Report No 289 Africa der ICG vom 03.06.20 wird über die laufenden Militäraktionen der Armee des Niger und der französischen Berkhane-Truppen gegen das Erstarken islamistischer Milizen im Norden von Tillabery berichtet, nördlich der Hauptstadt Niamey im Grenzgebiet zu Mali. Nach einer Militäroffensive gegen den „Islamischen Staat“, die von 2017 bis Mitte 2018 angedauert hatte, hatten ...

„Die Kinder von Bab el-Oued“

Mit der Kraftprobe zwischen Staatsmacht und Islamisten in Algerien im Sommer 1991 begann der Krieg, der die Sahelregion bis heute erschüttert

„Civilians in Kenya’s northeast targeted by both jihadists and the state“

The government thinks the community is supporting al-Shabab,” Otsieno Namwaya, a researcher with Human Rights Watch, told The New Humanitarian. “But the truth is most people are just scared of the government: some feel frustrated that the government has not exactly supported them.

Algerische Truppen im Sahel?

Could Algeria soon send troops from its army, the pillar of the regime, to join peace-keeping missions led by the United Nations or African Union?  President Abdelmadjid Tebboune has urged a constitutional change that would allow deployments abroad, signalling a departure from a military doctrine that has barred interventions outside national borders. The proposal by a ...

Fußnoten

↑ 1. vgl. hierzu die Aktivitäten der GTZ, https://www.giz.de/de/weltweit/15759.html