20. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Ägypten, Hintergrund, Italien, Lesehinweise, Libyen · Tags: , ,

[English below]

Forschungsgesellschaft Flucht und Migration:

Dokumentation Zentrales Mittelmeer 30.04.- 24.07.2014

aktualisiert: 24.07.2014, 08.38 h

1.280 – 1.480 Boat-people ertrunken

Seit Mai 2014 gibt es kleine Meldungen darüber, dass sich die italienische Militäroperation Mare Nostrum immer wieder aus der See vor Libyen zurückzieht und immer größere Lücken lässt, die auch die eingebundene italienische Küstenwache auf SOS-Anruf nicht schließen kann. Einige Schiffskatastrophen haben sich ereignet, obwohl Flüchtlinge SOS-Alarm ausgelöst haben. Diese Meldungen gelangen nur am ganz am Rande in die Presse. Hiermit legt FFM eine Zusammenfassung aller Meldungen zu ertrunkenen Boat-people im Zentralen Mittelmeer im genannten Berichtszeitraum vor – Meldungen, die in wenigen Zeitungen kurzzeitig auftauchten und bislang nirgendwo systematisch recherchiert und zusammengefasst wurden. Die italienische Militäroperation Mare Nostrum und die Regierungen der EU und Nordafrikas zählen die Toten nicht.
Weiterlesen »

29. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Nicht zugeordnet

In der Zeit vom 29. Juli bis zum 17. August wird diese Seite nicht aktualisiert.

Sie bleibt aber online.

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Tunesien · Tags: , ,

Lettre ouverte
Trois années et demi se sont écoulées depuis l’ouverture du camp de réfugiés de Choucha sur le sol tunisisen, que restait-il du passage des réfugiés du conflit libyen et qu’elles étaient les personnes qui vivaient encore à Choucha. À quelles difficultés s’exposaient aujourd’hui les réfugiés non-reinstallés présents en Tunisie, demandeurs d’asile et “débouté(e)s” de ce droit ? Weiterlesen »

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien · Tags: , ,

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42375/1.html

Italien plant zweiwöchige Polizeioperation gegen Migranten in der gesamten EU

Matthias Monroy 28.07.2014

Vom 16. bis 23. Oktober werden an Bahnhöfen, Autobahnen oder Flughäfen “Schwerpunktfahndungsmaßnahmen” durchgeführt. Mehrere Tausend Polizisten sind im Einsatz

Weiterlesen »

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien, Libyen, Malta · Tags: ,

In Tripolis und Region gibt sind seit längerem alle Tankstellen geschlossen, Benzin und Diesel für Zivilisten nicht mehr. Während die Industriestaaten ihre Staatsangehörigen evakuiert, sitzen die Flüchtlinge an der libyschen Küste ohne Treibstoff fest.

“[...] I distributori di benzina sono chiusi nella capitale libica. Davanti ai pochi rimasti aperti si formano code epiche. I black-out sono continui e in molte case manca l’acqua. [...]”

via Libia, perché la crisi precipita adesso – Pagina99.it.

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: ,

Seit seiner Abfahrt am 24.07.2014 aus El Aiun (Westsahara / Marokko) in Richtung Kanarische Inseln ist ein Flüchtlingsboot vermisst. Die Suche hält an.

Salvamento, a la espera de datos de la posible patera que salió de El Aaiún

Islas Canarias | 28/07/2014 – 10:55

Las Palmas de Gran Canaria, 28 jul (EFE).- Salvamento Marítimo de Las Palmas intenta averiguar más datos sobre la patera que supuestamente partió la semana pasada de El Aaiún en dirección a Canarias, y que se estuvo buscando hasta el pasado sábado, según han informado hoy a Efe fuentes del citado departamento. Weiterlesen »

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Mittelmeerraum · Tags: ,

Thuraya Satellitentelefon: kleines Satelliten-Handy, hohe Datenrate

Satelliten-Handy für besondere Zonen, Personen, Situationen

Fixkosten nur 5 €/Jahr, Sprachverbindung ab 0,90 €/min,

Datenrate bis 60 kb/s, Datenverbindung 3,5 €/MB

THURAYA Satellitentelefone erlauben es preiswert aus 140 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und Australien in öffentliche und private Telefonnetze aller Länder zu telefonieren und Daten zu übertragen. Weiterlesen »

28. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: , , ,

Ungefähr 1.000 syrische Flüchtlinge sind im Laufe des Jahres 2014 heimlich in die spanische Enklave Melilla gekommen, gekleidet als MarokkanerInnen, mit geliehenen marokkanischen Personendokumenten. Sie stellen in Melilla in der Regel keinen Asylantrag, da sie nicht in Spanien bleiben wollen. Weiterlesen »

27. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien, Libyen, Malta, Mittelmeerraum · Tags: , ,

“[...] Wie viele Menschen sich tatsächlich auf dem Weg gemacht haben und auf dem Mittelmeer ihr Leben verloren haben, wird nie bekannt werden. Die Tragödie vom 19. Juli 2014 zeigt, wie weit Menschen gehen, die in Not sind. Dort wurde ein Flüchtlingsboot aufgegriffen auf dem 140 Leichen gefunden wurden. Fünf Männer sollen 60 Menschen erstochen und über Bord geworfen haben, die anderen seien unter Deck erstickt, heißt es in dem Bericht. Die verdächtigen Männer sind festgenommen worden. Sind die erschütternden Bilder und Nachrichten die Spitze des Eisbergs oder werden noch weitere Menschen vor den Toren Europas ihr Leben verlieren? Weiterlesen »

25. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Israel · Tags:

“[...] Civilian Killed by Israeli Sniper

By Damien Sharkov and Barney GuitonFiled: 7/21/14 at 8:06 PM | Updated: 7/21/14 at 8:09 PM

A still from a video, released by the International Solidarity Movement, allegedly showing a wounded civilian being shot by an Israeli sniper. [...] graphic video has emerged apparently showing a wounded Palestinian civilian being shot by what appears to be sniper fire in the Shuja’iya neighborhood in Gaza, amid reports that the Israeli Defense Forces IDF has been using indiscriminate weaponry in populous areas. Weiterlesen »

25. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

Marruecos evita la aproximación a la valla de Melilla de unos 400 inmigrantes

EFE / mELILLA Día 25/07/2014 – 12.55h

A pesar del rápido despliegue español, los agentes no han tenido que intervenir por la actuación de las fuerzas de seguridad marroquíesLas fuerzas marroquíes han evitado este viernes la aproximación a Melilla de unos 400 inmigrantes de origen subsahariano, que no han llegado a tocar la valla. Weiterlesen »

Seite 1 von 46212345...102030...Letzte »